Über uns

Leistungen

Unser Sortiment an Schuhen umfasst Stiefel in den Schaftweiten von S bis XXL und Komfortschuhe, darunter fallen Schuhe für lose Einlagen und Schuhe von Weiten F bis K.

Durch unsere langjährige Erfahrung und unser geschultes Personal bieten wir Ihnen eine Fachberatung passgenau auf Ihren Fuß zugeschnitten.

Zudem bieten wir Ihnen den Service, Ihren Wunschschuh (wenn möglich) für Sie zu bestellen. Mit Hilfe unseres Prämienpasses können Sie sich einen Treuerabatt von 3% auf Ihren Einkauf sichern.
Fragen Sie bei Ihrem nächsten Besuch einfach nach Ihrem persönlichen Prämienpass.
Profitieren Sie auch von unseren weiteren Leistungen:
  •    Reservierung von Schuhen
  •    Online-Shop
  •    Schuhauswahlen möglich
  •    schnelle Reklamationsabwicklung (berechtigte Reklamationen)
  •    Schuhmacher-Service mit orthopädischem Schuhmacher
  •    Um sich rundum wohlzufühlen erhalten Sie Erfrischungsgetränke und Snacks in unserem Eingangsbereich
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Historie

Die ersten Schritte zur Gründung des Schuhhaus Brinker machte Gustav Brinker bereits im Jahre 1906. Damals kam der gelernte Schuhmacher auf Anraten seines älteren Bruders, der bei der kaiserlichen Garde in Potsdam stationiert war, dorthin um Maßstiefel anzufertigen. Gustav Brinker war mit seinen Stiefeln sehr erfolgreich und legte 1911 seine Meisterprüfung ab.

Nach dem Krieg und nachdem es keinen Kaiser mehr gab, kam Gustav zurück nach Bickern und betrieb dort für mehrere Jahre eine Schuhmacherwerkstatt. Am 1. Mai 1926 wagte er einen großen Schritt und eröffnete ein Schuhgeschäft, in dem fabrikneue Schuhe verkauft wurden. Die Zeiten waren damals nicht immer einfach, da die Leute nicht viel Geld hatten, und ihre Schuhe lieber reparieren ließen, als sich neue zu kaufen. Aber das Schuhgeschäft überstand die Weltwirtschaftskrise, sowie den 2. Weltkrieg.

Nach 1945 hatte Gustav Brinker wieder gut zu tun, da viele Produktionsstätten zerstört worden waren. Somit wurde aus dem Schuhverkäufer wieder der Schuhmacher. Aufgrund der großen Nachfrage musste auch sein Sohn Helmut Brinker mit in das Geschäft einsteigen. Diesen Schritt hatte Helmut Brinker eigentlich nicht geplant, denn er hatte bereits eine Ausbildung bei einem Rechtsanwalt gemacht. Doch da es mit dem Betrieb weiterhin gut aufwärts ging, sattelte er noch einmal um und machte eine Lehre zum Schuhmacher, welche er mit der Meisterprüfung abschloss.
Später trat er die Nachfolge seines Vaters an und das Geschäftslokal in der Bergstraße wurde um das doppelte vergrößert.

Ende der 60er Jahre reichte diese Verkaufsfläche nicht mehr aus und es wurde ein neues Schuhgeschäft in der Bickernstraße gebaut und 1969 eröffnet.

Seit 1984 hat sein Sohn Dipl.-Betriebswirt Helmut Brinker jun. die Leitung des Schuhhaus Brinker übernommen, und seitdem mehrfach die Verkaufsfläche vergrößert. Seit 2014 teilen sich Helmut Brinker und seine Tochter Stephanie Brinker die Geschäftsführung, unterstützt werden Sie dabei von seiner Frau und 8 Verkäuferinnen, die kompetente und individuelle Beratung im Schuhhaus Brinker leisten.
Piwik Datenschutzhinweis
X

Datenschutzhinweis

Analysedienste

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch: